Landschaftspflege mit Biss/ Fressen für die Artenvielfalt

Bewei­de­tes Grün­land ist ein prä­gen­der Teil unse­rer Kul­tur­land­schaft. Zugleich ist es von beson­de­rer Bedeu­tung für den Erhalt der Arten­viel­falt. Das Grün­land in Deutsch­land bie­tet knapp 2.000 Pflan­zen­ar­ten einen Lebens­raum. Das ent­spricht etwa der Hälf­te aller hei­mi­schen Pflanzenarten.

Beson­ders wert­voll für Flo­ra und Fau­na ist von Scha­fen bewei­de­tes Grün­land. Die­ses bie­tet Rückzugs­gebiete für vie­le sel­te­ne Tie­re und Pflan­zen, die in unse­rer inten­siv genutz­ten Land­schaft sonst kei­nen Lebens­raum mehr fin­den. Um sol­che arten­rei­chen Lebens­räu­me zu erhal­ten, hat der NABU im Jahr 2009 ein Pro­jekt zur Reak­ti­vie­rung ehe­ma­li­ger Wei­de­ge­bie­te im Saal­kreis gestar­tet und dafür eine eige­ne Schaf­her­de ange­schafft. Durch die Bewei­dung wer­den die­se Bio­to­pe offen gehal­ten und kön­nen so als Zen­tren der Bio­lo­gi­schen Viel­falt bewahrt werden.

Weg & Ziel/ Das NABU-Bewei­dungs­pro­jekt star­te­te im Sep­tem­ber 2009. Seit­dem besteht die NABU-Schaf­her­de aus etwa 60 Tie­ren von April bis Dezem­ber und etwa 30 Tie­ren im Win­ter. Betreut wird die Her­de von 2 haupt­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern, die von NABU-Mit­glie­dern als frei­wil­li­gen Hel­fern und zeit­wei­se von Prak­ti­kan­tin­nen und Prak­ti­kan­ten unter­stützt werden.

Die aktu­el­le Pro­jekt­för­de­rung endet offi­zi­ell Sep­tem­ber 2014. Aller­dings besteht die fes­te Absicht, das Pro­jekt auch danach fort­zu­füh­ren und dau­er­haft Mög­lich­kei­ten zur wirt­schaft­lich trag­fa­hi­gen Ver­ste­ti­gung zu eröffnen.

Der NABU Hal­le-Saal­kreis e.V. ist hoff­nungs­voll, dass über den hier ein­ge­schla­ge­nen Weg einer nut­zungs­ori­en­tier­ten Bio­toppfle­ge zahl­rei­che bunt­blü­ti­ge und außer­ge­wöhn­li­che Mager­ra­sen und Streu­obst­wie­sen in Hal­le und Umge­bung, deren Fort­be­stand bis vor kur­zem noch gefähr­det war, dau­er­haft erhal­ten und in ihrer Qua­li­tat gesi­chert wer­den können.

Schafe umsetzen am 18. August 2014, inklusive Wolfsmilchschwärmerraupe…