Steigt man von Brach­witz aus dem Unte­ren Saa­le­tal Rich­tung Gim­ritz auf das Göt­sche-Pla­teau auf, so erhebt sich rech­ter Hand, also im Osten, ein lan­ger Por­phyr­rü­cken, der Ler­chen­hü­gel. Sei­nen Namen hat er von dem Gast­haus „Die Ler­che“, das hier bis zur Mit­te des 19. Jahr­hun­derts gestan­den hat. Der Hei­mat­for­scher Schult­ze-Gal­lé­ra berich­tet über den letz­ten Besit­zer, dass er hier mit einer Die­bes­ban­de gele­gen und die Gegend unsi­cher gemacht habe. 

Sei­ten­en­de

fotografie + videografie + performing arts